FAQs

FAQs

Update Ihres ratiotec-Gerätes

Welche Systemanforderungen gelten für den Update Manager?

 Windows 7

 

 Windows 8

 

 Windows 8.1

 

 Windows 10

 

 sowie Internetzugang und volle Administrationsrechte

Welche ratiotec-Geräte sind updatefähig und wie erfolgt das Update?

Banknotenprüfgeräte: Soldi 460 Update (Nur wenn auf der rechten Gehäuseseite ein Anschluss mit der Beschriftung „to PC“ vorhanden ist) / Soldi Smart / Soldi Smart Pro

➜ über Update Manager

Banknotenzählmaschinen: rapidcount S 85 / T 200 / T 225 / T 250 / T 250 B /  T 275 / T 275 B / ST 150 / ST 150 F / ST 350 / ST 350 F / rapidcount Compact

➜ über Update Manager

 

ACHTUNG!
Das Modell rapidcount S85 aus dem Jahr 2007 oder früher ist NICHT updatefähig für die neue Generation von Euro – Scheinen!

Banknotenzählmaschinen rapidcount S 60 / M

➜ über unseren Service

Geldwaagen RS 1000 / 1200 / 1200 D / 2000

➜ über RS Scale Update


Anmerkung: Für RS 1200 D und RS 2000 ist üblicherweise kein Update erforderlich, da es sich bei diesen Modellen um sog. dynamische/selbstlernende Geldwaagen handelt

Warum kann ich bei der Installation des Updatetools nach der Seriennummerneingabe nicht auf „weiter“ klicken?

Bitte geben Sie die Update-Lizenz-Nr. und NICHT die Seriennummer des Gerätes ein.
Diese befindet sich auf der Installations – CD oder auf der Rückseite/Unterseite des Gerätes.

Die Software findet das Gerät nicht.

Betrifft Soldi 460 Update, Soldi Smart, Soldi Smart Pro:
 Prüfen Sie, ob Sie das richtige Netzteil verwenden (12V 1A).
 Prüfen Sie, ob das Updatekabel richtig mit Gerät und PC verbunden ist.
 Prüfen Sie, ob das Gerät sich im Updatemodus befindet.

Betrifft Soldi 460 Update, rapidcount S / T / M:
Prüfen Sie, ob der Treiber richtig installiert wurde. Diesen finden Sie unter
„Gerätemanager“ ➜ „Anschlüsse“ ➜ Prolific USB to Serial Comm Port.


Sollten Sie die Probleme nicht beheben können, wenden Sie sich bitte an unseren Service.



Soldi 460, Soldi Smart, Soldi Smart Pro - Banknotenprüfgeräte

Das Gerät signalisiert häufig Fehlermeldungen.

Prüfen Sie, ob Sie das richtige Netzteil verwenden (12V 1A).

Reinigen Sie die Sensoren, welche Sie durch Öffnen der Frontklappe erreichen können.

Warum lässt sich das Gerät nicht einschalten?

Halten Sie den Einschaltknopf für ca. 2-3 Sekunden gedrückt.

Prüfen Sie, ob Sie das richtige Netzteil verwenden (12V 1A).

Testen Sie das Gerät mit einem anderem Netzteil (12V 1A).

Sollten Sie die Probleme nicht beheben können, wenden Sie sich bitte an unseren Service.

 

 

rapidcount S / rapidcount T / rapidcount M – Banknotenzählmaschinen
Warum erscheinen beim Zählen viele verschiedene Fehlermeldungen?
Betrifft rapidcount T / M:
Überprüfen Sie, ob die richtige Währung eingestellt ist.

Überprüfen Sie den Einzug. Dazu schalten Sie das Gerät aus und nehmen eine 5€-Schein zur Hand. Schieben Sie nun den Schein rechts oder links zwischen die Einzugswalzen. Lässt sich der Schein leicht oder zu schwer zwischen die Walzen schieben, muss der Einzug mit Hilfe des Einstellrades bzw. der Einstellschraube eingestellt werden.

Reinigen Sie die Sensoren mit Druckluft oder dem beiliegenden Pinsel (rapidcount S / T) bzw. Mikrofasertuch (rapidcount M).

Betrifft rapidcount S / T: Warum zeigt das Gerät „Denomination different“ an?

Überprüfen Sie die Einstellungen mit der „MODE“-Taste (Sort, Mix).

Reinigen Sie die Sensoren mit Druckluft oder dem beiliegenden Pinsel.

Betrifft rapidcount T: Warum zeigt das Gerät „Service Required“ an?

Das Gerät hat eine sehr hohe Anzahl an Scheinen gezählt. Um weiterhin einen fehlerlosen Betrieb zu gewährleisten, empfehlen wir eine Wartung des Gerätes in unserem Hause.

Die Meldung kann über nachfolgende Schritte vorerst ausgeblendet werden:

  1. Schalten Sie das Gerät bei gedrückt gehaltener "MODE"-Taste ein, bis "-SH" im Display erscheint.
  2. Drücken Sie nacheinander die "RESET"-Taste, "CURR"-Taste und anschließend die "CLEAR"-Taste
  3. Bitte starten Sie ihr Gerät neu und die Meldung sollte nun nicht mehr erscheinen.

Warum werden die Geldscheine zerrissen, gestaucht oder verhaken sich im Einzug?

Schalten Sie das Gerät aus und versuchen Sie, die vorderen Einzugswalzen in Richtung Bediener (entgegengesetzt der Einzugsrichtung) zu drehen. Blockieren diese oder lassen sich sehr schwergängig drehen, befindet sich ein Fremdkörper im Gerät. Wenn Sie den Fremdkörper nicht entfernen können, wenden Sie sich bitte an unseren Service.

Betrifft rapidcount S, M:
Prüfen Sie, ob sich etwas im Einzug oder Einzugsschacht befindet. Wenn Sie den Fremdkörper nicht entfernen können, wenden Sie sich bitte an unseren Service.

Betrifft rapidcount T:
Prüfen Sie, ob sich etwas im Einzug oder Einzugsschacht befindet. Wenn Sie den Fremdkörper nicht entfernen können, wenden Sie sich bitte an unseren Service.

Warum werden die neuen 5 EUR- und 10 EUR-Scheine nicht erkannt?

Betrifft rapidcount S / T:
Überprüfen Sie die Firmware-Version (diese steht beim Einschalten des Gerätes unten im Display) mit Hilfe des Update Managers oder unseres Services.

Betrifft rapidcount M:
Das Gerät benötigt ein Firmware-Update. Wenden Sie sich dazu bitte an unseren Service, um einen Termin zu vereinbaren.

 


CS / CC-Münzzähl- und Sortiermaschinen

Betrifft CS 50: Die Maschine zählt weiter, obwohl keine Münzen mehr in der Maschine sind.

Schalten Sie die Maschine aus und entfernen Sie die Münzbecher. Reinigen Sie jeden Auswurfschacht mit einer Druckluftflasche oder einem passenden „Pfeifenreiniger“ bzw. Rundpinsel.

Reinigen Sie die Sensoren, welche sich am Ende jedes Auswurfschachtes befinden (zwei Sensoren, welche sich gegenüber liegen).

Betrifft CS 50: Die Klappe auf der Hinterseite der Maschine fällt ständig ab.

Befestigen Sie die Klappe am Gerät. Achten Sie darauf, dass Sie den Hebel nach oben drücken, bis er einrastet.

Betrifft CS 50: Die Maschine stoppt während des Zählvorganges.

Überprüfen Sie die Batch-Funktion: Drücken Sie dazu die „BAT“-Taste. Nun zeigt Ihnen die Maschine den Wert und die Menge der Münzen an, die bis zu einem Stopp gezählt werden sollen. Zum Beispiel 2,00 EUR  - 100 Münzen. Ändern Sie die Menge mit der + bzw. mit der  - Taste (Einer-Schritte) oder der „SET“-Taste (Zehner-Schritte) auf den gewünschten Wert.

Betrifft CC 800 / CS 850: Münzen fallen in das falsche Fach.

Öffnen Sie die Abdeckung der Maschine und reinigen Sie die Laufschiene sowie die Sensoren, welche sich an der Schiene befinden.

Betrifft CS 850: Maschine zeigt den Fehler „Prüfe Magnetsensor“.

Prüfen Sie, ob eine der Metallplatten, welche die Münzen sortieren, Kontakt mit dem Gehäuse hat.

 


RS Geldwaagen

Warum steht nach dem Einschalten „OUTZ“  auf dem Display?

Der Wiegesensor ist defekt. Bitte wenden Sie sich an unseren Service.

Warum zeigt das Gerät bereits Münzen an, obwohl ich nur den Münzbecher aufgelegt habe?

Kalibrieren Sie das Gerät neu. Bitte beachten Sie, dass bei der Kalibrierung der Münzbecher nicht aufgelegt wird, sondern nur das 500 g Gewicht.

Sie verwenden einen anderen Münzbecher als den im Lieferumfang der Geldwaage!?
Bitte tarieren Sie diesen zuerst in der Geldwaage (Menüpunkt „CLB CUP“ im Setup).

 RS 1000 + RS 1200: Achten Sie darauf, dass die Cups / Münzbecher, die Sie verwenden, alle das gleiche Gewicht haben (+ / - 0,5 g).

 RS 2000: Sie können auf Wunsch pro Münzsorte je einen unterschiedlich schweren Cup / Münzbecher tarieren.

Kann ich eigene Kassen-Cups verwenden?

Bitte tarieren Sie diesen zuerst in der Geldwaage (Menüpunkt „CLB CUP“ im Setup).

 RS 1000 + RS 1200: Achten Sie darauf, dass die Cups / Münzbecher, die Sie verwenden, alle das gleiche Gewicht haben (+ / - 0,5 g).

 RS 2000: Sie können auf Wunsch pro Münzsorte je einen unterschiedlich schweren Cup / Münzbecher tarieren. 

Warum kann ich die neuen 5 EUR- und 10 EUR - Scheine nicht richtig zählen?

Das Gewicht der neuen Banknotenserie ist anders als das Gewicht der alten Serie.
Die Gewichte können mit der kostenlosen Software RS Scale Update aufgespielt werden.

Betrifft RS 1000 / 1200 (statisch): Das Display zeigt die Fehlermeldung „OVERLOAD“ an.

Entfernen Sie das gesamte Gewicht und starten Sie den Wiegevorgang mit einer geringeren Menge erneut.

Entfernen Sie einige Banknoten und führen Sie den Wiegevorgang erneut aus.
Legen Sie nie mehr als 15 Banknoten auf einmal auf.

Zum Wiegen der Banknoten wird der Münzbecher nicht benötigt. Entfernen Sie diesen und starten Sie den Wiegevorgang der Banknoten auf dem Wiegeteller.

Das Display zeigt die Fehlermeldung „REMOVE ALL“ an.

Das Zählergebnis der aktuellen Sorte wurde nicht gespeichert. Entnehmen Sie alle Banknoten und zählen Sie die aktuelle Sorte erneut.

Das Display zeigt die Fehlermeldung „ERROR“ an.

Der Wiegevorgang wurde abgebrochen. Entfernen Sie alle Gewichte vom Wiegeteller und beginnen Sie erneut.

Entnehmen Sie das gesamte Gewicht von der Waage.

Entnehmen Sie alle Münzrollen vom Wiegeteller und starten Sie den Zählvorgang von neuem.

Das Display zeigt die Fehlermeldung „VIBRATION“ an.

Stellen Sie die Waage auf eine ebene Fläche und überprüfen Sie den Wiegeteller auf Verkantungen durch äußere Einwirkungen.

Betrifft RS 1200 D / 2000 (dynamisch):
Das Display zeigt die Fehlermeldung „REMOVE 10 PIECES / REMOVE SOME“ an.

Entfernen Sie das gesamte Gewicht und starten Sie den Wiegevorgang mit einer geringeren Menge erneut.

Entfernen Sie einige Banknoten und führen Sie den Wiegevorgang erneut durch.
Legen Sie (zu Beginn) nie mehr als 15 Banknoten auf einmal auf.

Zum Wiegen der Banknoten wird der Münzbecher nicht benötigt. Entfernen Sie diesen und starten Sie den Wiegevorgang der Banknoten auf dem Wiegeteller.

faq
 

Zuletzt angesehen